Wir verbessern uns!

Das Reflektieren über das eigene Handeln ist fester Bestandteil unserer Schulkultur.

Schülerinnen und Schüler reflektieren regelmäßig ihr eigenes Lernen und Handeln sowie ihre Ziele und deren Erreichung. Dadurch lernen die Schülerinnen und Schüler ihr Lernen zu planen und die Verantwortung für ihre Lernfortschritte zu übernehmen.

Die Reflexion findet jeweils am Stundenende, am Ende jedes Förderbands und am Wochenanfang (Komm mit! Stunde) statt.

Auch die Lehrkräfte evaluieren ihr pädagogisches Handeln. Die Arbeitsgruppe “Qualitätsentwicklung” bietet zu diesem Zweck regelmäßig unterschiedliche Instrumente an.

Ziel der Evaluation ist es, die Qualität des Unterrichts und der Schule kontinuierlich zu verbessern.

 
>