Unsere gemeinsame Basis

Gemeinsame Wertvorstellungen bilden die Grundlage für die schulische Arbeit an der Hans-Böckler-Schule.

In unserem Erziehungsvertrag sind die Regeln unseres Miteinanders festgelegt. Er wird jährlich von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern unterschrieben.

Außerdem erweitern und trainieren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 im Fach "Soziales Lernen" ihre sozialen Kompetenzen.

Schülerinnen und Schüler der Hans-Böckler-Schule übernehmen in vielen Bereichen Verantwortung (z.B. Arbeitsgruppen, Schulsanitätsdienst, Schüler helfen Schülern, Busbegleiter, SV) und gestalten somit die Schulkultur mit.

Ziel unserer pädagogischen Arbeit in allen Bereichen ist die Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu mündigen, verantwortungsbewussten und toleranten Menschen.

 
>